Selbstreflexion ist in aller Munde – wird aber oft falsch verstanden oder angewendet

Selbstreflexion ist in aller Munde – wird aber häufig falsch verstanden oder angewendet. Sie ist weder leicht oder schnell, führt nicht zur Perfektion und „ein bisschen nachdenken“ reicht leider auch nicht.

Irrtum Nr. 1: Selbstreflexion ist eine einfache, schnelle Methode. Ein bisschen nachdenken reicht.
Tatsache: Selbstreflexion ist anstrengend und herausfordernd.

Irrtum Nr. 2: Ziel der Selbstreflexion ist Perfektion
Tatsache: Selbstreflexion arbeitet an inneren Konflikten, Schattenseiten etc. Dieser Entwicklungsweg hört nie auf – es gibt keine Perfektion.

Irrtum Nr. 3: Ich meditiere, das ist doch das Gleiche
Tatsache: Distanziertes „achtsames“ Betrachten ist nicht immer hilfreich und löste keine Konflikte.

Irrtum Nr 4: Selbstreflexion ist/macht egoistisch.
Tatsache: Selbstreflexion schaut nach Innen und übernimmt Verantwortung. Egoistisch ist ist eine Haltung, die nur sich selbst wichtig nimmt. Das hat nichts mir Selbstreflexionzu tun.

Irrtum Nr. 5: Selbstreflexion brauche ich nicht – ich habe keine Probleme, ich hatte eine glückliche Kindheit etc.
Tatsache: Menschen sind Meister im Selbstbetrug – wir sehen Schattenseiten lieber bei anderen als in uns selbst.


Das Buch zum Podcast: Die neue Gewaltfreie Kommunikation – Empathie und Eigenverantwortung ohne Selbstzensur

Unterstützen Sie den Podcast mit einer Mitgliedschaft in der GFK-Online-Community

Gratis Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation

Ausbildung Empathischer Online-Coach

Kontakt:
Schicken Sie mir eine Whatsapp oder Sprachnachricht an +49 157 75 22 88 23 oder E-Mail an fischer@knotenloesen.com.

Dieser Podcast wurde/wird unterstützt von:
Saskia Janosik, Erika Bornschein, Franz Peter Degen, Dagmar Gericke, Rebecca Grates, Olaf Mühlenweg, Katrin Ribbeck, Jonas Butz, Jennifer Scholl, Dagmar Albrecht, Maren Schweiger, Andrea Wilde, Andrea Lehne, Burkhard Kohl, Martin Weinbrenner, Miriam Geissler, Anna Hauser, Elke Malacasa Stephan Harmann, Kristin Markus, Mareike Biegsam, Tilman Becker, Michi, Ruben Teschner, David Eisenblätter, Ariane Schmitz, Katarina Stock, Tatjana Loucher, Sabine Keller, Sonja Seitlinger, Stephan Görgen, Wolfgang Hanßler, Sieglinde Hauser, Thomas Adam, Birgit Bartl, Marion Spriegl, Ute Klemke, Ferdinand Wagner, Caroline Jaschke, Wiebke Wendt, Britta Neuhaus, Matias Pustow, Christoph Glanz, Michéle Jacq, Lars Hartmann, Imme-Kathrin Lösch, Steffen Quasebarth, Johanna Weingart, Bahne Haack, Max Vollmer, Lisanne Schneider-Schwarz, Christine Hector, Dirk Eichler, Maik Brendemühl, Mihoko Hirano, Corinna Köppen, Jessica Gioia, Felix Kirchhoff, Jubila Vogler-Schramm, Deborah Weißer, Manuel Bryant, Frauke de Vries, Rosemarie Gäb, Britta Samson, Judith Fischer, Veronika Urbanek, Petra Beck, Miriam Löffel, Sitana Omer, Verena Fleischmann, Rosemarie Nelissen, Iris Raabe, Ann-Juliane Breitenbach, Brigitte Behrends, Jürgen Sohn
und all denen, die anonym bleiben möchten.

Ganz herzlichen Dank Euch allen!
Markus Fischer

Dieser Podcast wurde/wird unterstützt von:
Saskia Janosik, Erika Bornschein, Franz Peter Degen, Dagmar Gericke, Rebecca Grates, Olaf Mühlenweg, Katrin Ribbeck, Jonas Butz, Jennifer Scholl, Dagmar Albrecht, Maren Schweiger, Andrea Wilde, Andrea Lehne, Burkhard Kohl, Martin Weinbrenner, Miriam Geissler, Anna Hauser, Elke Malacasa Stephan Harmann, Kristin Markus, Mareike Biggam, Tilman Becker, Michi, Ruben Teschner, David Eisenblätter, Ariane Schmitz, Katarina Stock, Tatjana Loucher, Sabine Keller, Sonja Seitlinger, Stephan Görgen, Wolfgang Hanßler, Sieglinde Hauser, Thomas Adam, Birgit Bartl, Marion Spriegl, Ute Klemke, Ferdinand Wagner, Caroline Jaschke, Wiebke Wendt, Britta Neuhaus, Matias Pustow, Christoph Glanz, Michéle Jacq, Lars Hartmann, Imme-Kathrin Lösch, Steffen Quasebarth, Johanna Weingart, Bahne Haack, Max Vollmer, Lisanne Schneider-Schwarz, Christine Hector, Dirk Eichler, Maik Brendemühl, Mihoko Hirano, Corinna Köppen, Jessica Gioia, Felix Kirchhoff, Jubila Vogler-Schramm, Deborah Weißer, Manuel Bryant, Frauke de Vries, Rosemarie Gäb, Britta Samson, Judith Fischer, Veronika Urbanek, Petra Beck, Miriam Löffel, Sitana Omer, Verena Fleischmann, Rosemarie Nelissen, Iris Raabe, Ann-Juliane Breitenbach, Brigitte Behrends, Jürgen Sohn, Janine Weller-Beunings, Angela Niehues, Heike Müller
und all denen, die anonym bleiben möchten.

Ganz herzlichen Dank Euch allen!
Markus Fischer