Die Prä-Trans-Verwechslung wurde von dem US-Philosophen Ken Wilber entwickelt und lässt sich auf viele Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung anwenden. Sie beschreibt eine Erkenntnis der Entwicklungspsychologie, das bspw. das prä-rationale und post-rationale Denken verwechselt werden, weil beide nicht-rational sind. Mit der Prä-Trans-Verwechslung kann man viele Missverständnisse vermeiden, z.B. das prä-konventionelles Bewerten nicht mit post-konventionellem Bewerten verwechselt wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ken_Wilber

http://www.integrale-psychotherapie.de/praetrans.html

Markus Fischer erreichen Sie unter fischer@knotenloesen.com
Schreiben Sie mir eine Whatsapp oder Sprachnachricht an +49 157 75 22 88 23